NEU

Jetzt Arbeitsbühne in
Kehl mieten

Offenburg

Am Ziegelplatz 20
77746 Schutterwald

0781 289486-10
0781 289486-30
offenburg.ab@becker.eu


Webkatalog

Arbeitsbühnenvermietung in Kehl


Beinahe drei Kilometer südlich von der Stelle an der die Kinzig in den Rhein mündet, liegt die Kernstadt Kehl mitten in der Oberrheinischen Tiefebene. Bedingt durch die Lage am früheren Überschwemmungsgebiet von Kinzig, Rhein und Schutter, war Kehl auch schon immer eine bedeutende Hafenstadt im heutigen Baden-Württemberg.

 

Die Nachbargemeinden von Kehl gegen den Uhrzeigersinn

Wir beginnen im Westen der Stadt. Hier haben wir den Rhein als natürliche Grenze zu Frankreich beginnend mit dem Elsass. Die Stadt Straßburg liegt hier nur unweit von Kehl und ist gleichzeitig auch die Hauptstadt des Elsass. Weiter gen Süden und dann gegen den Uhrzeigersinn in Richtung Norden folgen dann im Ortenaukreis Neuried, Schutterwald, Offenburg (hier befindet sich auch einer unserer Standorte für Arbeitsbühnenvermietung und Teleskopstaplerverleih), Willstätt, Appenweier und Rheinau.

 

Kehl zu Kriegszeiten

Das französische Militär besetzte von 1919 – 1930 die Stadt Kehl nach dem der Erste Weltkrief verloren war. Die behinderte das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Bevölkerung stark, wodurch die Stadt in eine wirtschaftliche Notlage geriet.
Einen weiteren Schlag erfuhr die Hafenstadt bedingt durch den Zweiten Weltkrieg und die damit verbundenen Evakuierungen, die die Bewohner der Stadt Kehl bis an den Bodensee trieben. 45 erfolgte dann eine Militärbesetzung druch Frankreich. Erst nach der finalen Freigabe der Stadt begann der Wiederaufbau der stark beeinträchtigten Hafenstadt.

Die Dörfer Kehl, Jeringheim und Sundheim kamen 1278 unter die gemeinsame Herrschaft der beiden geroldseckischen Herrschaften Hohengeroldseck und Lahr-Mahlberg. Jeringheim wird auch Iringheim genannt und im Jahre 805 erstmals erwähnt. Im 14. Jahrhundert wurde es durch den Rhein zerstört und näher an Kehl verlegt. Daher wird der Ort später auch Mitteldorf genannt und verschmolz mit Kehl-Dorf. 1698 werden Irckheim und Mitteldorf noch erwähnt. Aktuelle Ortsteile von Kehl sind:

 

  • Auenheim
  • Bodersweier
  • Goldscheuer
  • Hohnhurst
  • Kittersburg
  • Kork
  • Leutesheim
  • Marlen
  • Neumühl
  • Odelshofen
  • Querbach
  • Zierolshofen

 

 

Die Festung ist innerhalb der Markgrafschaft Baden ein eigenständiges Amt. Ein Bürgermeister und Gerichtsmitglieder wurden von der Gemeinde gewählt. 1881 wird die Stadt Kehl Sitz eines badischen Amtes und seit 1942 ist Kehl Teil der Verwaltung Straßburgs.